Zurück zur Übersicht

TAGUNG 08. MAI 2008

"Innovative Versorgungsstrukturen für Gesundheitsregionen"

Universität  Bayreuth, Tagungsraum des Studentenwerks Oberfranken
Kooperationsveranstaltung der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth und Oberender & Partner

 

Der seit Jahren anhaltende Finanzierungs- und Handlungsdruck im Gesundheitswesen beschleunigt die Notwendigkeit für Konzentrierung, Spezialisierung und nicht zuletzt innovativer Strukturen. Dabei stellt die Gesundheitswirtschaft einen Wachstums- und Beschäftigungsmarkt par excellence dar. Dies haben auch immer mehr Regionen in Deutschland erkannt. Aufbauend auf der Gesundheitswirtschaft als neuem Hoffnungsträger starten verschiedene Regionen in eine neue Dimension der Gesundheitsversorgung. Nukleus der Gesundheitsregionen sind häufig regionale Anstrengungen und Initiativen im Hightech-Bereich, wie z.B. Biotechnologie und Medizintechnik, aber auch im Krankenhausbereich. Da die Gesundheitsversorgung auch in der Zukunft primär ein regionales Geschäft bleiben wird, liegt ihre  Zukunft in regionalen Gesundheits- netzwerken, deren Potenziale in Deutschland bislang kaum erschlossen sind. Welche innovativen Versorgungsstrukturen speziell für Gesundheitsregionen interessant und finanzierbar sind, wollten wir im Rahmen einer Tagung diskutieren. Wir konnten einen interdisziplinären, überregionalen Teilnehmerkreis von ca. 130 Personen begrüßen, der sich insbesondere aus Industrievertretern, Geschäftsführern und Verwaltungsleitern, Chefärzten sowie Vertretern der Klinikträger (Bundesländer, Städte, Landkreise), Krankenversicherungen und Dienstleistern zusammensetzte. Nachfolgend finden Sie die uns vorliegenden Vortragsunterlagen der Referenten als Hyperlink unter dem jeweiligen Titel. Zur Ansicht benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

 

 

Programm

 

09.30 - 10.00  Einschreibung Teilnehmer

 

10.00 - 10.20

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender

Senior Partner, Oberender & Partner

Begrüßung und Einführung des Themas

 

 

10.20 - 10.50

Wolfgang Pföhler

Vorstandvorsitzender, Rhön Klinikum AG, Bad Neustadt a.d. Saale
Modelle innovativer Gesundheitsversorgung in strukturschwachen Regionen

 

 

10.50 - 11.00 Diskussion

 

11.00 - 11.20 Kaffeepause

 

 

11.20 - 11.50

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Jürgen Säcker

Freie Universität Berlin Institut für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht, Berlin
Stationärer Sicherstellungsauftrag im Lichte des Kartellrechts

 

 

11.50 - 12.20

Dr. Siegfried Balleis

Oberbürgermeister Stadt Erlangen
Medical Valley Erlangen - eine Erfolgsgeschichte?

 

 

12.20 - 12.30 Diskussion

 

12.30 - 13.30 Mittagspause

 

 

13.30 - 14.00

Dr. Gerhard Knorr

Ministerialdirigent/ Leiter der Krankenhausabteilung, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, München
MED in Bayern - Hilft uns die Gesundheitsregion weiter? 

 

 

14.00 - 14.10 Diskussion

 

14.10 - 14.30 Kaffeepause

 

 

14.30 - 15.00

Josef Götz

Vorstand, Kliniken Nord-Oberpfalz AG, Weiden i. d. OPf
Regionale stationäre Gesundheitsversorgung in kommunaler Trägerschaft am Beispiel der Kliniken Nordoberpfalz AG

 

 

15.00 - 15.30

Dr. Helmut Platzer

Vorstandsvorsitzender, AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, München
Zukünftige Vergütungsstrukturen der Krankenhäuser

 

 

15.30 - 15.40 Diskussion

 

 

15.40 - 16.00

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender

Senior Partner, Oberender & Partner
Bewertung, Zusammenfassung der Tagungsinhalte, Diskussion, Verabschiedung

 

 

 

Veranstalter:
Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth
Oberender & Partner, Unternehmensberatung im Gesundheitswesen

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Tel:  (0921) 745443-0
Fax: (0921) 745443-29
E-Mail:  tagung@oberender-online.de

Zurück zur Übersicht