Zurück zur Übersicht

TAGUNG 10. OKTOBER 2007

"Neue Rolle von Pharma und Medizintechnik im Zukunftsmarkt Gesundheit"

 

Universität  Bayreuth, Tagungsraum des Studentenwerks Oberfranken
Kooperationsveranstaltung der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth und Oberender & Partner

 

Durch die zahlreichen Gesundheitsreformen der vergangenen Jahre hat sich der Markt für Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte und sonstige Leistungserbrigner dramatisch gewandelt. Als Kunden stellen Sie nun völlig andere Anforderungen an die pharmazeutische und medizintechnische Industrie. So sind neue Vermarktungsstrategien, neue Strukturen, neue Finanzierungskonzepte, gelegentlich sogar neue Produkte erforderlich, um auf diese Änderungen zu reagieren. Welche Strategien funktionieren und welche nicht, wollten wir im Rahmen einer Tagung diskutieren.

Wir konnten einen interdisziplinären, überregionalen Teilnehmerkreis von ca. 120 Personen begrüßen, der sich insbesondere aus Industrievertretern, Geschäftsführeren und Verwaltungsleitern, Chefärzten sowie Vertretern der Klinikträger (Bündesländer, Städte, Landkreise), Krankenversicherungen und Dienstleistern zusammensetzte.

Nachfolgend finden Sie die uns vorliegenden Vortragsunterlagen der Referenten als Hyperlink unter dem jeweiligen Titel. Zur Ansicht benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

 

 

Programm
 

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender

Senior-Partner, Oberender & Partner
Begrüßung und Einführung

 

 

 

Dr. Reinhard Schwarz

Geschäftsführer, Sana Kliniken GmbH & Co.KGaA, München
Forderungen der Krankenhäuser an die Industrie

 

 

 

Dr. Eva-Susanne Dietrich

Direktorin, WINEG (Wissenschaftliches Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen), Hamburg
Zusammenarbeit zwischen gesetzlicher Krankenversicherung und Industrie

 

 

Anton J. Schmidt

Trends in der Medizintechnikindustrie

 

 

 

Dr. Gabriela Soskuty

Vice President Government Affairs, Health Policy and Economics, B.Braun AG, Melsungen
Neue Formen der Zusammenarbeit mit Kunden aus der Sicht der B.Braun AG

 

 

 

Wolfgang Bayer

Leitung Business Management Deutschland, Siemens AG, Berlin
Telemedizin und neue Versorgungsformen

 

 

 

Holger Strehlau-Schwoll (kurzfristige Absage)

Vorsitzender der Geschäftsführung, HSK Rhein-Main GmbH, Wiesbaden
Zusammenarbeit mit der Industrie aus der Sicht des Krankenhauses

 

 

 

Christian Gassel

Assoziierter Netzwerkpartner, EconoMedic AG, Hamburg
GKV-WSG: Chancen für die Industrie mit neuen Vertriebskonzepten

 

 

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Oberender

Senior-Partner, Oberender & Partner

Bewertung, Zusammenfassung der Tagungsinhalte, Diskussion, Verabschiedung

 

 

 

 

Veranstalter:
Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth
Oberender & Partner, Unternehmensberatung im Gesundheitswesen

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Tel:  (0921) 745443-0
Fax: (0921) 745443-29
E-Mail:  tagung@oberender-online.de

Zurück zur Übersicht