Zurück zur Übersicht

TAGUNG 22. MAI 2003

Zukunft der Sozialversicherung

Universität  Bayreuth, Fakultät für angewandte Naturwissenschaften FAN
Kooperationsveranstaltung des Landesbetriebes Krankenhäuser Hamburg (LBK), der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth und Oberender & Partner


Die deutsche Sozialversicherung bismarck'scher Prägung ist in akuter Gefahr. Mittlerweile wird ganz offen die Frage diskutiert, ob ein lohnabhängiges öffentliches Solidarsystem in Zeiten zurückgehender Lebensarbeitszeiten, steigender Lebenserwartung und medizinischen Fortschritts die Antwort auf die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte sein kann. Hälftig arbeitgeberfinanzierte Beiträge über 40% des Bruttolohns belasten bereits heute den Arbeitsmarkt in nicht unerheblichem Umfang.

Regierung und Opposition, Wissenschaft, Wirtschaft und Verbände arbeiten mit Hochdruck an alternativen Lösungsvorschlägen. Wir wollten den beteiligten Gruppen ein Forum zum Meinungsaustausch geben. Ca. 80 Teilnehmer diskutierten angeregt mit den Referenten.

Nachfolgend finden Sie die uns vorliegenden Vortragsunterlagen der Referenten als Hyperlink unter dem jeweiligen Titel. Zur Ansicht benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.


Programm

  

Prof. Dr. Peter Oberender  

Ordinarius für Volkswirtschaftslehre, Universität Bayreuth, Partner Oberender & Partner

 Begrüßung, Einführung;

 

 

 

Prof. Heinz Lohmann

Vorstandssprecher, LBK Hamburg
Zukunft der Sozialversicherung - Wege aus der Krise
vortragsbezogene Diskussion

 

 

 

Wolfgang Schmeinck

Vorstand, Bundesverband der Betriebskrankenkassen
Die Zukunft der gesetzlichen Sozialversicherung
vortragsbezogene Diskussion

 

  

 

Stephan Fasshauer

Referent des Geschäftsführers, Verband deutscher Rentenversicherungsträger (vdr)
Auswege aus der Rentenfalle
vortragsbezogene Diskussion

 

 

 

Gerald Meder

Vorstand Synergie, Logistik, Qualität und Entwicklung, Rhön-Klinikum AG
Rettung des Solidarprinzips durch private Leistungserbringung
vortragsbezogene Diskussion

 

 

 

Veranstalter:
Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth
Oberender & Partner, Unternehmensberatung im Gesundheitswesen
EconoMedic AG

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Tel: (0921) 745443-0
Fax: (0921) 745443-29
E-Mail:  tagung@oberender-online.de
http://www.oberender-online.de/?download=Programm_0407.pdf

Zurück zur Übersicht