"Oberender war Vorreiter der Gesundheitsökonomie" - Prof. Eberhard Wille hält Gedenkvorlesung für Peter Oberender an der Uni Bayreuth

24.05.2017
"Oberender war Vorreiter der Gesundheitsökonomie" - Prof. Eberhard Wille hält Gedenkvorlesung für Peter Oberender an der Uni Bayreuth

Zum zweiten Mal veranstaltete die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Uni Bayreuth zusammen mit Oberender & Partner eine Gedenkvorlesung für den 2015 verstorbenen Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Oberender. Prof. em. Dr. Eberhard Wille referierte zu diesem Anlass über Qualitätswettbewerb im Gesundheitswesen und erinnerte auch mit persönlichen Worten an die Verdienste von Prof. Oberender beim Aufbau der Gesundheitsökonomie als Zweig der Wissenschaft sowie seine Vorreiterrolle als konsequenter Verfechter des Wettbewerbsgedankens auch im Gesundheitswesen.

Zahlreiche Studierende, Alumni und Wegbegleiter verfolgten die Veranstaltung in Bayreuth. Darunter waren u. a. der Landrat von Bayreuth, Herrmann Hübner, der ehemalige Vorsitzende der KV Bayern, Dr. Axel Munte, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der DAK Krankenversicherung Prof. Dr. Herbert Rebscher sowie ehemalige und aktuelle Lehrstuhlinhaber der Fakultät.

Nach den Grußworten von Prof. Dr. Volker Ulrich, Uni Bayreuth, und Jan Hacker, Oberender & Partner, folgte die Vorlesung von Prof. Wille. Im Anschluss wurden Auszeichnungen vorgenommen, die ganz im Sinne von Prof. Oberender gewesen wären. Den Oberender & Partner-Hochschulpreis verlieh Dr. Jochen Baierlein an Florian Kaiser, Uni Bayreuth, für seine Masterarbeit. Dr. Axel Munte und Frau Sonja Froschauer verliehen den Förderpreis von Libertamed und des Bundesverbandes ambulante spezialärztliche Versorgung an Frau Elena Schlüchtermann für ihre Arbeit im Rahmen der Wirtschaftswissenschaftlichen Zusatzausbildung für Juristen an der Uni Bayreuth.