Barmherzige Brüder Trier werden Mehrheitsgesellschafter der Kliniken im Landkreis Hohenlohe – Oberender war Transaktionsberater

23.03.2018

Mit einem einstimmigen Beschluss hat der Kreistag des Landkreises Hohenlohe in öffentliche Sitzung beschlossen, dass 51% der Gesellschaftsanteile der Hohenloher Krankenhaus gGmbH an die Barmherzigen Brüder Trier (BBT) gehen. BBT hat sich in einem offenen Bieterverfahren mit anfangs 25 Interessenten aufgrund des insgesamt attraktivsten Angebots durchgesetzt. Bislang lagen die Anteile in der RGHF-Holding, einer gemeinsamen Dachgesellschaft mit den SLK Kliniken Heilbronn.

 

Das M&A-Team von Oberender hat das Transaktionsverfahren für den Landkreis gesteuert. Anwaltlich vertreten wurde der Landkreis durch die Sozietät Seufert Rechtsanwälte München. Oberender hat seine Position als einer der bevorzugten Transaktionsberater für Krankenhausträger weiter gefestigt. In einem insgesamt ruhigen Transaktionsmarkt gelingt es seit mehreren Jahren kontinuierlich Käufer- wie Verkäuferseitig Kunden bei M&A-Prozessen zu begleiten.   

 

Pressemitteilungen des Hohenlohekreises und der BBT-Gruppe finden Sie hier:

 

https://www.hohenlohekreis.de/